• +49 35891189993
  • info@neisse-tours.de

kombinierte Touren

Kombiniere deine Bootstour mit weiteren Aktivitäten…

Wenn du deine Bootstour mit weiteren Aktivitäten verbinden möchtest, findest du hier einige Anregungen in unseren Kombinationsvarianten.

Zum Abschluss eines gelungenen Tages empfehlen wir dir Rothenburger Grillspezialitäten und Lagerfeuer in unserer Freiluftgaststätte direkt am Neißeufer in Rothenburg.

Du findest die jeweiligen Startpunkte an der Neiße in unserer Übersichtskarte . Klicke einfach auf den Marker.

  Preise             Buchung


Kombinationsangebote

K 1K 2K 3K 4K 5

Bootstour Rothenburg – Lodenau + Rücktour mit Traktor

Startpunkt: Rothenburg

• Bootstour Rothenburg – Lodenau (ca. 3 Stdunden)

• Rückfahrt mit historischem Traktor nach Rothenburg

• ab 10 Personen buchbar

 

 

 

Bootstour Rothenburg – Lodenau + Tontaubenschießen + Rücktour mit Traktor

Startpunkt: Rothenburg

• Bootstour Rothenburg – Lodenau (ca. 3 Std.)

• Fahrt mit Neisse-Tours nach Steinbach

• Tontaubenschießen (10 Tauben/20 Schuss p.P. inkl.)

• Rückfahrt nach Rothenburg mit historischen Traktor

• ab 10 Personen buchbar

 

Tontaubenschießen + Bootstour Deschka – Rothenburg

Startpunkt: Deschka

• individuelle Anreise nach Steinbach (Schießplatz)

• Tontaubenschießen (10 Tauben/20 Schuss p,P. inkl.)

• anschließend Fahrt nach Deschka

• Bootstour Deschka – Rothenburg (ca. 3,5h)

• ab 10 Personen buchbar

 

Fahrrad- Bootstour

Startpunkt: Rothenburg Neiße Camp

Fahrradtour von Rothenburg nach Piensk (Polen) und anschließender Bootstour zurück nach Rothenburg.

Die Tour führt zunächst per Fahrrad nach Zentendorf, dann über die Pontonbrücke bei der Kulturinsel Einsiedel auf die andere Seite der Neiße. Über das polnische Dorf Bielawa Dolna (Niederbielau) fährst du nach Piensk (Penzig). Hier warten unsere Schlauchboote auf dich. Den ca. 12 km langen Rückweg bis Rothenburg legst du dann auf dem Fluss zurück. Dein Fahrrad transportieren wir zurück nach Rothenburg. Achtung: kein Transport von E-Bikes!

weitere Tourbeschreibung

Das Panzerdenkmal – errichtet zum Gedenken der Befreiung vom Hitlerfaschismus durch die Rote Armee und die Polnische Armee. Es weist darauf hin, dass zum Ende des 2. Weltkrieges dunkle Schatten auf die kleine Stadt fielen.

Vorbei geht es am „Vater – Unser – Hügel“. Schon vor 2600 Jahren siedelten hier Menschen. Ausgrabungen in der Vergangenheit belegen, dass an dieser Stelle in älterer, vorrömischer Eisenzeit eine Burgwallsiedlung stand.

 

 

 

Die Kulturinsel Einsiedel ist schon für sich einen Tagesaufenthalt wert. Heute fahren wir nur daran vorbei und gelangen über die neu errichtete Wanderbrücke über die Neisse auf heute polnisches Gebiet. Hier breitet sich die „Görlitzer Heide“ vor uns aus, Beginn des der größten zusammenhängenden Waldgebiete Mitteleuropas.

 

 

 

Von hier aus ist es nicht weit bis zu dem kleinen Dorf Bielawa Dolna (Nieder Bielau). Hier erfährst du sehr anschaulich einiges über die Vertreibung und Schicksal ehemaliger und neuer Bewohner nach dem Krieg. Neben Geschichtlichem gibt es aber auch einen Spielplatz, ein Büffelgehege, einen „Knüppelpfad“ und den Bibersee zu entdecken.

 

 

 

Noch bevor wir in Piensk (Penzig) einfahren, bietet uns die ‚Bar Lesna‘ Gelegenheit für eine Rast.

Die kleine Stadt war im Mittelalter Sitz einer der bedeutendsten Grundherrschaften in der Lausitz und entwickelte sich prächtig durch die vorhandenen Eisenerzlager, verlor diese Bedeutung aber später durch wechselnde Besitztümer und Aufspaltung in kleine Güter. Zum Ende des 2. Weltkrieges wurde Penzig wie viele Orte im damaligen Deutschland stark zerstört.

Bootstour Deschka – Rothenburg + 3D Bogenschießen

Startpunkt: Deschka

• individuelle Anreise nach Deschka

• Bootstour Deschka – Rothenburg

• Boogenschießen im neuen 3D Bogenparcure in Rothenburg

• Siegerung und Urkunden